WORKSHOPS


Martin Stock

AMRUM – Insel im Licht

Fotoworkshop im Weltnaturerbe Wattenmeer vom 9.9. bis 15.9.2018
auf der vielfältigen Wattenmeerinsel Amrum.

BESCHREIBUNG

Amrum – Insel im Licht

Wer möchte das nicht? Fünf Tage Fotografie pur inmitten der einzigartigen Natur der Insel Amrum mit ihren Dünen, Salzwiesen, Stränden und Wattflächen im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer. Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt in der Landschaftsfotografie am Meer. Inmitten der Szenerie der Wattenmeernatur werden wir uns mit den Eigenarten dieser Landschaft auseinander setzen und erfahren, wie wir das Charakteristische mit individuellen Bildideen zum Ausdruck bringen können.

Wir werden Bewegungsstudien am Strand machen und mit Langzeitbelichtungen experimentieren, die vielfältigen Gezeitenspuren des Meeresbodens künstlerisch ins Bild setzen und den vielfältigen Landschaftsformen der Insel Gestalt geben. Nachts fasziniert das Licht des Leuchtturmes und lässt den Fototag nicht wirklich enden. Und wenn der Himmel klar ist, erwartet uns ein einzigartiger Sternenhimmel.

Um durch praktisches Handeln sein Wissen weiter zu geben, fotografiert Martin Stock auch selber. Im Workshop erarbeiten wir uns, wie wir durch gezielte Lichtführung, kreative Bildausschnitte, Tiefenschärfe und die Wahl der Brennweite die Natur ausdrucksstark ins Bild setzen.

Das Seminar bietet die Möglichkeit, von den eigenen Bildern und von der Sichtweise der anderen Teilnehmer zu lernen, Erlerntes anschließend anzuwenden und eigene Ideen in die Tat umzusetzen. Abends gibt es Bildbesprechungen und den Austausch eigener Erfahrungen. In kurzen Vorträgen werden die Grundlagen der Kameratechnik erklärt und es wird eine Einführung in die Bildgestaltung gegeben.

Zielgruppe: Der Workshop wird verständlich genug für Anfänger sein, die sich bereits gut mit ihrer Kamera auskennen und starke Bilder gestalten möchten. Er wird aber auch für Fortgeschrittene weit genug in die Tiefe gehen und neue Anregungen bieten.

Kurszeiten: Die Kurszeiten werden flexibel mit den Teilnehmern abgesprochen und richten sich nach dem Licht, den Gezeiten und der Wetterprognose. Bei klarem Wetter kann es sich auch anbieten, in einer Nacht den Sternenhimmel zu fotografieren. Sollte es sich ergeben, werden wir auch „schlechtes Wetter“ nutzen. In jedem Fall werden wir teilweise auch morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren gehen, um das beste Licht auszunutzen. Entsprechend sollte die körperliche Konstitution sein. Ausruhzeiten im Laufe des Tages sind eingeplant.

Auf der Insel werden wir uns überwiegend mit (Leih-)Fahrrädern fortbewegen – dann sind wir flexibel und keiner braucht einen PKW mit auf die Insel zu nehmen. Der Transport auf der Insel würde dann mit dem Bus erfolgen.

Ausgangspunkt: Romantik Hotel Hüttmann
Das Romantik Hotel Hüttmann in Norddorf auf Amrum dient uns als Unterkunft und ist ein idealer Ausgangspunkt für unsere fotografischen Erkundungen. Die Highlights der Inseln liegen unmittelbar vor der Haustür.

Kosten
Die Workshopkosten betragen 999,- € pro Person bei 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 150,- €. Die eigene Anreise wird vorausgesetzt. Mindestens 7, maximal 12 Teilnehmer.
Anreise ist am Sonntag, Abreise ist am Samstag. Der Kurs geht von Montag bis Freitag. Start um 10:00 Uhr.

Ein Workshop von Artistravel
Dieser Workshop wird von Artistravel angeboten. Es gelten die AGB von Artistravel.
Anmeldung ausschließlich über Artistravel.
Zum Workshop auf der Artistravel Homepage




Martin Stock

WILDNIS VOR DER KAMERA – Ausgebucht –

Fotoworkshop im Nationalpark Wattenmeer vom 1.9. bis 3.9.2017

BESCHREIBUNG

Naturfotografie im Weltnatur Wattenmeer
Fotografie pur im Wattenmeer – inmitten der einzigartigen Wattenmeernatur
können Sie während dieses besonderen Wochenendseminars einzigartige
Fotomotive ins Bild setzen.

Auf Exkursionen erkunden wir den Nationalpark mit der Kamera.
Der Schwerpunkt liegt auf der Landschaftsfotografie, aber auch
Bewegungsstudien am Strand und die vielfältigen Gezeitenspuren des
Meeresbodens setzen wir künstlerisch ins Bild. Das Seminar bietet die Möglichkeit,
an den eigenen Bildern und von der Sichtweise der anderen Teilnehmer/innen zu
lernen, Erlerntes anschließend anzuwenden und eigene Ideen in die Tat umzusetzen.

Abends gibt es Bildbesprechungen und den Austausch eigener Erfahrungen. In kurzen Vorträgen werden die Grundlagen der Kameratechnik erklärt und es wird eine Einführung ist verschiedenen Aspekte der Bildgestaltung gegeben. Jeder hat somit die Möglichkeit, an den eigenen Bildern und von der Sichtweise der anderen Teilnehmer zu lernen, Erlerntes anzuwenden und eigene Ideen in die Tat umzusetzen.

Ausgangspunkt: Nordsee Akademie Leck
Die Nordsee Akademie in Leck dient uns als Unterkunft und ist ein idealer Ausgangspunkt für unsere fotografischen Erkundungen. Die Halligen sowie die Inseln liegen unmittelbar vor der Haustür.

Kosten
3-Tage-Seminar: 370,- € pro Person inklusive Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer. Die eigene Anreise wird vorausgesetzt.
Mindestens 7, maximal 12 Teilnehmer.

Ein Workshop der akademie am see. Koppelsberg
Dieser Workshop wird über die akademie am see. Koppelsberg angeboten und findet in der Nordsee Akademie in Leck statt. Es gelten die AGB der Nordsee Akademie, www.nordsee-akademie.de/kontakt/agb.
Anmeldung ausschließlich über die akademie am see. Koppelsberg.
Anmeldeschluss ist der 20.07.2017.
Details zum Seminar und zur Anmeldung gibt es im Workshop (PDF Download unter dem Foto)




Martin Stock

HOHER HIMMEL – WEITES LAND I – Ausgebucht –

Fotoworkshop im Nationalpark Wattenmeer vom 22.6. bis 25.6.2017

BESCHREIBUNG

Naturfotografie im Nationalpark Wattenmeer
Wer möchte das nicht? Vier Tage Fotografie pur inmitten der einzigartigen Wattenmeerlandschaft. Schwerpunkt des Workshops wird es sein, der Wattenmeernatur Gestalt zu geben. Eine kreative Aufgabe. Wie fange ich den weiten Horizont, die unendlich erscheinende Weite, das Charakteristische dieser Landschaft mit ausdrucksstarken Bildern ein?
Innmitten der Wattenmeernatur werden wir uns mit den Eigenarten dieser Landschaft auseinander setzen, sie erfahren und sie in persönlichen Bildideen ausdrücken. Wir werden durch gezielte Lichtführung, kreativen Bildausschnitt, den gekonnten Einsatz der Tiefenschärfe und andere fotografische Ausdrucksmöglichkeiten die Natur ins Bild setzen. Wir werden bei Hochwasser auf der Sandbank ausharren und den Vogelzug beobachten und fotografieren. Bei Niedrigwasser laden die Gezeitenspuren am Meeresboden zum Entdecken ein und bieten vielfältige Motive. Mittels Langzeitbelichtungen experimentieren wir am Meeresstrand. Nachts fasziniert das Licht des Leuchtturmes und lässt den Fototag nicht wirklich enden. Und wenn der Himmel klar ist, erwartet uns ein einzigartiger Sternenhimmel.
Abends gibt es Bildbesprechungen und den Austausch eigener Erfahrungen. In kurzen Vorträgen werden die Grundlagen der Kameratechnik erklärt und es wird eine Einführung ist verschiedenen Aspekte der Bildgestaltung gegeben. Jeder hat somit die Möglichkeit, an den eigenen Bildern und von der Sichtweise der anderen Teilnehmer zu lernen, Erlerntes anzuwenden und eigene Ideen in die Tat umzusetzen.

Einzigartiger Standort: Leuchtturm Westerheversand
Inmitten der Salzwiesen steht vor dem Deich der Leuchtturm Westerheversand, mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Ein Ort von großer Ausstrahlungskraft, umgeben von vielfältigen Fotomotiven im Watt, auf der vorgelagerten Sandbank oder in den umgebenden Salzwiesen.
Das nördliche der zwei ehemaligen Leuchtturmwärtergebäude dient uns als Unterkunft und ist Ausgangspunkt für unsere fotografischen Erkundungen.

Kosten
4-Tage-Seminar: 310,- € pro Person (mindestens 8, maximal 12 Teilnehmer)
Details gibt es im Workshop – PDF zum Download (unter dem Foto)




Martin Stock & Angela von Brill

HOHER HIMMEL – WEITES LAND II – Ausgebucht –

Fotoworkshop im Nationalpark Wattenmeer vom 21.9. bis 24.9.2017

BESCHREIBUNG

Naturfotografie im Nationalpark Wattenmeer
Wer möchte das nicht? Vier Tage Fotografie pur inmitten der einzigartigen Wattenmeerlandschaft. Schwerpunkt des Workshops wird es sein, der Wattenmeernatur Gestalt zu geben. Eine kreative Aufgabe. Wie fange ich den weiten Horizont, die unendlich erscheinende Weite, das Charakteristische dieser Landschaft mit ausdrucksstarken Bildern ein?
Innmitten der Wattenmeernatur werden wir uns mit den Eigenarten dieser Landschaft auseinander setzen, sie erfahren und sie in persönlichen Bildideen ausdrücken. Wir werden durch gezielte Lichtführung, kreativen Bildausschnitt, den gekonnten Einsatz der Tiefenschärfe und andere fotografische Ausdrucksmöglichkeiten die Natur ins Bild setzen. Wir werden bei Hochwasser auf der Sandbank ausharren und den Vogelzug beobachten und fotografieren. Bei Niedrigwasser laden die Gezeitenspuren am Meeresboden zum Entdecken ein und bieten vielfältige Motive. Mittels Langzeitbelichtungen experimentieren wir am Meeresstrand. Nachts fasziniert das Licht des Leuchtturmes und lässt den Fototag nicht wirklich enden. Und wenn der Himmel klar ist, erwartet uns ein einzigartiger Sternenhimmel.
Abends gibt es Bildbesprechungen und den Austausch eigener Erfahrungen. In kurzen Vorträgen werden die Grundlagen der Kameratechnik erklärt und es wird eine Einführung ist verschiedenen Aspekte der Bildgestaltung gegeben. Jeder hat somit die Möglichkeit, an den eigenen Bildern und von der Sichtweise der anderen Teilnehmer zu lernen, Erlerntes anzuwenden und eigene Ideen in die Tat umzusetzen.

Einzigartiger Standort: Leuchtturm Westerheversand
Inmitten der Salzwiesen steht vor dem Deich der Leuchtturm Westerheversand, mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Ein Ort von großer Ausstrahlungskraft, umgeben von vielfältigen Fotomotiven im Watt, auf der vorgelagerten Sandbank oder in den umgebenden Salzwiesen.
Das nördliche der zwei ehemaligen Leuchtturmwärtergebäude dient uns als Unterkunft und ist Ausgangspunkt für unsere fotografischen Erkundungen.

Kosten
4-Tage-Seminar: 310,- € pro Person (mindestens 8, maximal 12 Teilnehmer)
Details gibt es im Workshop – PDF zum Download (unter dem Foto)